MANGO SOLAR

mango solar entwickelt IoT-fähige Solarsysteme und Cloud-basierte Software für ländliche Gebiete in Afrika.

1 Milliarde Menschen weltweit haben keinen Zugang zu Elektrizität, die meisten davon in Afrika. Sie nutzen Kerosinlampen, die teuer, gefährlich und giftig für Mensch und Umwelt sind. mango solar durchbricht bestehende Grenzen mit digitalen Lösungen, um Menschen in ländlichen Regionen Afrikas mit sauberer Energie zu versorgen.

Das junge Team von mango solar skaliert den Zugang zu sauberer Energie mit Digitalisierung, um bessere Lebensbedingungen für Millionen von Menschen zu schaffen.

„Mit Zugang zu Energie legen wir den Grundstein für nachhaltige, lokale Entwicklung und ein besseres Leben.“

Name

mango solar

Gründer 

Rebecca Bregant, Manuel Gollmann, Danny Friedrich

Branche

Erneuerbare Energien + IT

Gründungsjahr

2020

STUDIum?

Master-Studium „Advanced Management“ mit Schwerpunkt IT

Offen für

Austausch, Inspirationen, Partnerschaften, Mitarbeiter (z.B. Praktikanten, Bacheloranden), Impact Investoren

Was wir als Gründer an der Hochschule Neu-Ulm besonders schätzen gelernt haben

Die vielfältige persönliche Unterstützung von Professoren und WiMas

Die spannenden Projekte, die wir im Rahmen des FLÜGGE-Gründerstipendiums gemeinsam
durchgeführt haben (insbesondere mit dem Afrika Institut)

Das „Rundum-Sorglospaket“ an allem, was man so braucht, aber als Gründer oft noch nicht hat (Büro, Drucker, WLAN, Mensa, etc.)

Startups im Fokus