Technische Hochschule Ulm (THU)

Die THU deckt mit ihren praxisorientierten und technisch ausgerichteten Studiengängen ein breites Feld im Bereich Informatik und Ingenieurwissenschaften ab. In den fünf Bereichen moderne Mobilität, digitale Technologien, nachhaltige Energiesysteme, intelligente industrielle Systeme sowie Technik in Gesundheit und Medizin werden Innovationen entwickelt und, oft in Kooperation mit Partnern aus der Industrie, umgesetzt.

ÜBER DIE 
Technische Hochschule Ulm (THU)

Schwerpunkte

Die Technische Hochschule Ulm wurde 1958 als staatliche Ingenieurschule gegründet. 2019 als bisher einzige Hochschule in Baden-Württemberg in Technische Hochschule umbenannt, ist sie heute an zwei Standorten in Ulm Heimat für rund 3.800 Studierende, 400 Beschäftigte, 6 Fakultäten und 11 Institute.

Die THU deckt mit ihren praxisorientierten und technisch ausgerichteten Studiengängen ein breites Feld im Bereich Informatik und Ingenieurwissenschaften ab. In den fünf Bereichen moderne Mobilität, digitale Technologien, nachhaltige Energiesysteme, intelligente industrielle Systeme sowie Technik in Gesundheit und Medizin werden Innovationen entwickelt und, oft in Kooperation mit Partnern aus der Industrie, umgesetzt.

Neben anwendungsbezogener Forschung steht auch die hochqualitative Lehre im Fokus der THU. In 30 Bachelor- und Masterstudiengängen, die zum großen Teil auch dual in Kooperation mit regionalen Unternehmen angeboten werden, werden die Studierenden fit für die Veränderungsprozesse der Zukunft gemacht.

ANGEBOTE FÜR GRÜNDER*INNEN UND
GRÜNDUNGSINTERESSIERTE

Gründung an der THU

Um die Studierenden auch im Bereich Gründung und Entrepreneurship fit zu machen und zu unterstützen, fokussiert sich die THU ebenso in diesem Bereich auf anwendungsorientierte und praxisnahe Qualifikationen. Ob integriert in Pflichtmodule, als Wahlfach oder Zusatzqualifikationen – den Studierenden und potentiellen Startups steht eine Vielzahl an Möglichkeiten offen interdisziplinär, praxis- und innovationsorientiert unternehmerisches Handeln zu erlernen.

In modern ausgestatteten Laboren können die Studierenden am Campus Prittwitzstraße, und am Campus Albert-Einstein-Allee, innovativ forschen. So können die Startups von der Idee bis zum Prototypenbau ihre Gründungsidee umsetzen.

Somit ist die THU sowohl Wissensproduzent als auch Treiber und Impulsgeber für Innovationen und Zukunftstechnologien, die aus der Hochschule direkt in die Wirtschaft getragen werden.

Was bieten wir?
  • Gründungsberatung
  • breites Netzwerk aus Mentoren, fachlichen Experten und THU-Spin-offs
  • Zusatzqualifikation Entrepreneurship (Vermittlung von Kompetenzen für die Gründung von Unternehmen, aber auch für Führungsaufgaben in etablierten Firmen)
  • Bereitstellung von Infrastruktur (Labore, Werkstätten, Geräte)
  • Unterstützung beim Prototypenbau
  • Unterstützung bei Finanzierungskonzepten
  • eine Community in der Region mit Veranstaltungen zum Zuhören und Mitmachen
  • kreative und innovative Lehrkonzepte zum Thema unternehmerisches Denken und Handeln
  • Wahlfach „Gründergarage“ (Studierende arbeiten in interdisziplinären Teams an praxisorientierten Projekten/Geschäftsmodellen)
  • Nutzung der von StartupSÜD und seinen Verbundpartnern angebotenen Infrastruktur

KÖNNEN WIR Sie UNTERSTÜTZEN?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. 

Ihre ANSPRECHPARTNER AN DER thu 

PROF. DR. STEFFEN REIK

thu@startupsued.de

PROF. DR. THOMAS WALTER

 thu@startupsued.de